• Grossratswahlen GR 2022: Jetzt aber…!

    Aktuelle OSTGRÜN-Artikel

    Lange genug haben wir in Graubünden gelitten, gewartet und gekämpft, für die Einführung des Proporzwahlrechts. 1918 auf Eidgenössischer Ebene auf Druck von Links eingeführt, brauchte es in Graubünden neun (!) Volksabstimmungen seit 1937, bis es endlich in diesem Frühling […]

    Weiterlesen
  • Künftig Proporzwahl in Graubünden – nach 85 Jahren

    Abstimmung, Aktuelle OSTGRÜN-Artikel, Kolumnen & Meinungen

    29.6.2021: Im neunten Anlauf hat der Kanton Graubünden der Einführung des Proporzwahlrechts zugestimmt – überdeutlich mit 79% JA-Stimmen. Damit ist ein Durchbruch gelungen, der die Grossratswahlen 2022 prägen wird.

    Weiterlesen
  • Gemeinsame ist geteilte Verantwortung

    Aktuelle OSTGRÜN-Artikel, Kolumnen & Meinungen

    10.3.2021: Vor 50 Jahren nahmen die Bündner das Frauenstimmrecht auf eidgenössischer Ebene knapp an, ein Jahr später auch auf kantonaler Ebene. Die letzten 10 Gemeinden mussten 1983 zur Einführung des Frauenstimmrechts gezwungen werden. Und wie sieht die politische […]

    Weiterlesen
  • Jagdgesetz abgelehnt: Wird nun differenziert?

    Aktuelle OSTGRÜN-Artikel, Kolumnen & Meinungen

    26.10.2020: Mit 51.9% Nein- zu 48% Ja-Stimmen fiel das Ergebnis des Jagdgesetz-Referendums knapp in unserem Sinne aus. Ein Blick auf die Abstimmmungskarte zeigt: Je urbaner und weniger landwirtschaftlich eine Gemeinde geprägt ist, desto eher wurde «Nein» gestimmt.

    Weiterlesen
  • Bündner Grosser Rat immer noch ohne Grüne

    Aktuelle OSTGRÜN-Artikel, Kolumnen & Meinungen

    5.7.2018: Der Versuch von Verda, im Grossen Rat einen Sitz zu erringen, war leider nicht von Erfolg gekrönt, wenngleich Kaspar Schuler als Kandidat im Kreis Maienfeld ein respektables Ergebnis verzeichnen konnte.

    Weiterlesen
  • Unsanftes Erwachen der Bündner Olympiaturbos

    Aktuelle OSTGRÜN-Artikel, Kolumnen & Meinungen

    11.3.2017: Am 12. Februar sagte das Bündner Volk mit einer Mehrheit von 60% Nein zu neuerlichen Olympiaplänen. Die Olympiadebatte zeigte einmal mehr auf, dass echte Perspektiven für eine nachhaltige Entwicklung des Berggebietes noch zu entwickeln sind.

    Weiterlesen